Haus Sentmaring 15, 48151 Münster

DEEP Potenzialanalyse

Eine fundierte Entscheidung treffen

Aufgrund unserer Erfahrung sind wir in der Lage, ohne Präsenztag vor Ort, aus Daten und Informationen die zentralen Zukunftspotenziale der Praxis präzise zu definieren. Experten wissen, dass die Chancen gelingender Integration eines Betriebs in eine Gruppe wesentlich auch von Aspekten abhängen, die sich digitalisierter Erhebung entziehen. In diesem Bewusstsein gehen auch unsere Analysen den entscheidenden Schritt weiter.

Die DEEP Potenzialanalyse führt im Vergleich zur SMART Orientierungsanalyse an verschiedenen Stellen deutlich tiefer. Dies setzt voraus, dass der aktuelle Praxisinhaber ein echtes Interesse an der Zusammenarbeit mit Ihrer Gruppe hat und entsprechend bereit ist, an einem deutlich umfangreicheren Datencheck mitzuwirken. Der Analyse-Datenpool besteht aus vielfältigsten Praxisstatistiken, Anstellungsverträgen, Ressourcen-Checks, Team- und Organisationsdaten, Buchhaltungsunterlagen und zahlreichen ergänzenden Infos, die wir direkt vom Praxisinhaber einholen.

Anhand systemischer Interpretation der statistischen Daten sowie unserer aufmerksamen Beobachtungen während der Analysestrecke filtern wir für Sie Erkenntnisse zu Führungs- und Managementstandards heraus.

Sie erhalten von uns ein sinnvoll aufbereitetes Informationspaket mit zielorientierter Interpretation, das Ihnen einerseits ein solides Erkenntnisfundament für realistische Planzahlen bietet und außerdem konkrete Empfehlungen ausführt für zukunftsweisende Maßnahmen im Bereich Organisations- und Teamentwicklung.

DEEP ist die passende Analyseform für die Kalkulation eines ausgewogenen, konkreten Kaufpreisangebotes. Für Praxen, die schon zur Gruppe gehören, liefert DEEP die Basis für gelingende Integration und systematische Potenzialentwicklung. Auch für den Einstieg in eine auf Dauer angelegte kennzahlenbasierte Praxissteuerung ist DEEP die richtige Wahl.

Sofern eine DEEP-Analyse durchgeführt wird für eine Praxis, die bereits vorher eine SMART-Analyse durchlaufen hat, wird natürlich das bereits vorhandene Datenfundament genutzt, aktualisiert und erweitert.

s
s